Ballsaal Riesaer Str.

500 qm Freiraum

Die Vernetzung von Ateliers, Werkstätten, Wohnateliers und Kreativbüros findet in der Idee des Ballsaals ihren Ausdruck: Der Saal im ehemaligen Gemeinschaftshaus steht allen Nutzern offen. 500 qm samt Bühne und Galerie werden wirtschaftlich von den übrigen Flächen getragen und sind damit frei für alles, was die Kombination aus Leben und Produktion braucht und bietet. Damit ist der Ballsaal das Herzstück des Projekts und eine aktive Plattform für Ausstellungen, Treffen und Veranstaltungen.

Umgeben von Werkstätten, Gastronomie und Läden, außerdem gekrönt mit der ehemaligen „Sektterrasse“, wird der Saal im Gemeindehaus zu dem Ort, an dem die Stränge des Projekts ineinander fließen. Als Fläche, für die keine feste Nutzung de finiert ist, eröffnet der Saal einen Freiraum, der sich in einer aufstrebenden Stadt immer seltener erhalten lässt.

Den Newsletter abonnieren
und immer informiert sein.

* indicates required

 

 

Ballsaal/ Gemeinschaftshaus
Nutzfläche 500m² - instandgesetzt

angrenzende Räume 450m² - instandgesetzt