GROSSE SPENDENKAMPANGE FÜR DEN BALLSAAL

Werden Sie jetzt Kulturpate!

Das künftige Zentralwerk beherbergt nicht nur Wohn- und Arbeitsflächen für einige, sondern auch Kunst und Kultur für alle! Das ist jedenfalls der Plan. Um den erfolgreich in die Tat umzusetzen und den kulturellen Aspekt zu stärken, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Das Zentrum des Zentralwerks ist der alte Ballsaal auf dem Gelände in der Riesaer Straße. Für dessen Instandsetzung benötigen wir noch Geld. Als kultureller Arm des Projekts beteiligt sich der gemeinnützige Kulturverein friedrichstadtZentral e.V. mit Genossenschaftsanteilen an den Investitionskosten, um den Saal mieten und Interessenten besonders günstig zur Verfügung stellen zu können – denn alles, was an Grundkapital in der Kasse ist, muss nicht mehr über hohe Mieten erwirtschaftet werden. Jeder kann im Rahmen einer Patenschaft einen kleineren oder größeren Beitrag zum Ballsaal leisten!

So funktioniert’s:

Wir haben die Grundfläche des Ballsaals in kleine, handliche Einheiten aufgeteilt, 2.500 an der Zahl. Für 99 Euro können Sie die Patenschaft für eine Einheit übernehmen, Großpatenschaften über mehrere Einheiten sind natürlich auch möglich!

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
Mit jeder neuen Patenschaft vervollständigt sich die Vision für den Ballsaal um ein weiteres Puzzleteil. Das ist Ihr Verdienst! Ihre – zunächst virtuelle – Einheit wird deshalb mit Ihrem Namen versehen, Ihre reale Einheit können Sie dann in Augenschein nehmen, wenn der Ballsaal Wirklichkeit geworden ist.

 

Ihre Spenden können Sie entweder über Paypal oder per Überweisung auf das Vereinskonto des friedrichstadtZentral e.V. tätigen.

Die Spenden sind steuerlich absetzbar, auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus.

Bei Nichtzustandekommen des Projekts werden die Spenden auf Anfrage rückerstattet.


Kulturpate werden via PAYPAL

Kulturpatenschaft per Überweisung aufs Spendenkonto

friedrichstadtZentral e.V.
IBAN: DE67 8509 0000 3591 3110 25
BIC: GENODEF1DRS
Volksbank Dresden

Stichwort: KULTURPATE

Kontakt:

Elisabeth Wulff-Werthner
werthner@zentralwerk.net

Weitere Fördermöglichkeiten

Zustiftungen in das Vermögen der Stiftung trias

Ein Teil der Kaufsumme muss in Form einer Zustiftung an die Stiftung trias erbracht werden.   
Dabei können Sie uns unterstützen.Details können Sie mit der Stiftung absprechen. Zustiftungen sind steuerlich absetzbar. 

 

Kontakt:

Stiftung trias, Hattingen (Ruhr):
Rolf Novy-Huy
Tel. 02324-90 22 213

info@stiftung-trias.de
www.stiftung-trias.de

Konto 103 269 601
Blz 430 609 67
GLS-Bank, Bochum
Stichwort: Zentralwerk